Heute fand in Bern eine Veranstaltung der neu gegründeten «Allianz gegen Handelshemmnisse» statt. Die durch economiesuisse koordinierte Allianz wird angeführt vom Branchenverband des Detailhandels (Swiss Retail Federation SRF), dem Dachverband des Schweizerischen Handels (Handel Schweiz), dem Schweizerischen Markenartikelverband (Promarca) und dem Konsumentenforum (kf). Gemeinsames Ziel ist der rasche Abbau von widersinnigen Regelungen, die den grenzüberschreitenden Handel behindern: Sie leisten der Abschottung des Schweizer Marktes Vorschub und verteuern die Produkte. An diesem hausgemachten Übel muss eine wirksame Bekämpfung der Hochpreisinsel ansetzen. Die Beseitigung von Handelshemmnissen wirkt sich schneller und spürbarer auf das Preisniveau aus als kaum durchsetzbare Eingriffe in das Kartellgesetz.

Pressemitteilung