Bilateraler Weg, EWR oder doch EU-Beitritt? Am Forum Promarca vom 4./5. November 2010 widmeten sich 160 Entscheidungsträger der Schweizer Markenindustrie der Frage, welche Chancen Europa den Markenartikelherstellern bietet und welchen Weg die Schweiz gegenüber Europa künftig einschlagen soll. Referenten wie Professor Dr. Franz Jaeger oder EFTA Gerichtshofpräsident Professor Dr. Carl Baudenbacher regten mit unterschiedlichen Meinungen zu intensiven Diskussionen unter den Teilnehmern an. Zudem wurde eine neue PwC-Studie vorgestellt, die belegt, dass Schweizer Händler die europaweit höchsten Bruttomargen für sich beanspruchen.

Pressemitteilung