Gemessen an internationalen Wettbewerbsregeln hätte Migros den Schweizer Discounter Denner nicht übernehmen dürfen. Die schweizerische Wettbewerbskommission (Weko) hat die Beteiligung der Migros an Denner mit Auflagen bewilligt. Diese sehen vor, dass Migros und Denner juristisch, organisatorisch und operationell selbständig bleiben und eine eigenständige Sortimentspolitik betreiben. Es besteht jedoch keine Verpflichtung, Waren von multinationalen Unternehmen und ihren Tochtergesellschaften sowie für grosse Schweizer Unternehmen getrennt zu beschaffen.

Pressemitteilung