Der Schweizerische Markenartikelverband Promarca hat heute die Übernahme der Primo- und Visavis-Läden durch Volg positiv zur Kenntnis genommen. Promarca erhofft sich von der neuen Konstellation eine klare, langfristige und erfolgreiche Strategie zur Sicherung der kleinflächigen Dorfläden in der Schweiz. Volg setzt mit seinem Konzept auf Markenartikel. Die Stärkung von Volg liegt demzufolge ganz im Interesse der Markenartikelhersteller. Besorgt ist Promarca über die Zukunft der Läden in der Westschweiz und im Tessin.

Pressemitteilung