Für Markenunternehmen steht der Konsument immer im Zentrum. Das Verhalten der Konsumenten bestimmt die Handlungen der Konsumgüterhersteller. Im Zeitalter von Shopping 2.0 müssen sich Hersteller und Händler jedoch gemeinsam auf den Konsumenten fokussieren. Darüber waren sich die rund 150 Entscheidungsträger der Schweizer Markenindustrie am diesjährigen Forum Promarca vom 15./16. November einig. Doch wie sieht der Konsument der Zukunft aus? Wie und wo shoppt der Kunde im Zeitalter von Web 2.0? Die hochkarätigen Referenten aus Wissenschaft und Praxis lieferten mit ihren Inputs mögliche Antworten.

Pressemitteilung